Wissener Schützenverein e.V. 1870
Wissener Schützenverein e.V. 1870

Neuer Bundesliga-Hauptsponsor: Carl Walther GmbH

Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen, Euch unseren neuen Bundesliga-Hauptsponsor vorzustellen.
Ab diesem Jahr wird die Firma Carl Walther GmbH unsere Bundesligamannschaft unterstützen. Die Firma Walther zählt zu den bekanntesten Herstellern von Schusswaffen und hat sich über die letzten Jahre hinweg einen hervorragenden Ruf in der Entwicklung und Produktion modernster Sportgeräte erarbeitet.
 
Wir sind stolz, mit der Fa. Walther einen verlässlichen Partner gewonnen zu haben, mit dem wir gemeinsam unsere Ziele in der Bundesliga erreichen wollen. Besonders freut es uns, dass uns die Fa. Walther bereits in diesem Jahr, trotz Absage der Bundesligasaison, unterstützt. Dies ist für uns ein tolles Zeichen der Wertschätzung unserer Arbeit!
 
Auf eine gute Zusammenarbeit!

Das Wissener Schützenhaus bleibt bis Ende November geschlossen

Wir hoffen, dass die folgende Meldung nicht zur Routine wird: Das Schützenhaus bleibt zunächst bis Ende November für den Trainings- und Thekenbetrieb geschlossen.
 
Es war bislang ein wirklich verrücktes und trauriges Jubiläumsjahr für uns. Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder etwas normalisiert und wir einige der geplanten Programmpunkte nachholen können!
 
Es ist sicher noch nicht der Zeitpunkt, einen Rückblick auf das Jahr 2020 zu werfen. Dennoch können wir bereits jetzt festhalten, dass das Jahr 2020 nicht nur schlechte Seiten hatte. Eines hat uns dieses Jahr nämlich bereits deutlich gezeigt: Wir können uns auf unsere Mitglieder verlassen!
 
Trotz des ausgefallenen Schützenfestes und dem zeitweisen Stillstand des Vereinslebens hat uns kein einziges Mitglied aus diesen Gründen den Rücken gekehrt! Hierauf sind wir sehr stolz. Wir wissen, dass in Krisenzeiten auf Euch Verlass ist!
In unserer 150-jährigen Vereinsgeschichte galt es bereits so einige Krisen zu meistern und wir sind uns sicher, dass wir auch diese Krise gemeinsam meistern werden!
 
Wir freuen uns auf die Zeit nach Corona mit Euch und haben uns als Dank für Eure Solidarität bereits etwas einfallen lassen. In welchem Rahmen dies umgesetzt werden kann, wird sich zeigen. Wie ihr wisst, ist es mit der Planung im Moment nicht so einfach...
 
Bleibt gesund und optimistisch!
 
PS: Unsere Jubiläumschronik ist diese Woche in den Druck gegangen und könnte in diesem Jahr noch unter eurem Weihnachtsbaum liegen! Auf 223 Seiten ehaltet ihr die volle Dosis an Informationen und Fotos aus 150 Jahren Wissener Schützenverein!

Wissener SV mit Doppelerfolg zum Auftakt in der Deutschen Schießsportliga (DSSL)

Die pandemiebedingte Absage der Bundesligasaison durch den Ligaausschuss des Deutschen Schützenbundes (DSB) am 28. September hat nicht nur beim Wissener SV für große Enttäuschung gesorgt. Für den Großteil der Sportschützen ist es nach wie vor nicht verständlich, wieso eine Bundesliga, in der ein Sport ohne jeglichen Körperkontakt und mit Abstand ausgeübt wird, nicht stattfinden darf, während andere Kontaktsportarten ihre Ligasaison durchführen dürfen. Kurz nach der Absage durch den DSB haben zahlreiche Vereine mit der Geburt der Deutschen Schießsportliga eine Interessensgemeinschaft gegründet. Insgesamt haben sich acht Luftgewehr-Bundesligisten im Norden und sechs im Süden zusammengetan, um eine sportliche Alternative ins Leben zu rufen.

 

Im Norden sind neben dem Wissener SV noch der BSV Buer-Bülse, die SSG Kevelaer, die Braunschweiger SG, der SSV St. Hubertus Elsen, der SV Kamen, der SV Wieckenberg und PSS Inden/Altdorf am Start. Letztendlich haben die Wettkämpfe den Stellenwert von Freundschaftswettkämpfen, mit dem Ziel, dass sich die Schützen weiterhin auf höchstem Niveau miteinander messen und auf die nächsten Welt- und Europameisterschaften, sowie die Olympischen Spiele vorbereiten können.

 

Kürzlich standen für das Wissener Team die ersten beiden Wettkämpfe im niedersächsischen Wietze auf dem Programm. Im ersten Wettkampf kam es direkt zu dem Duell mit dem amtierenden Deutschen Meister, der SSG Kevelaer. In einem hochklassigen Match gelang es dem Wissener Team, den Favoriten bis zum Schluss auf Abstand zu halten und am Ende einen verdienten, gleichwohl überraschenden, 3:2-Sieg einzufahren. Ein ähnliches Bild gab es dann am zweiten Wettkampftag, im Duell gegen das Team des SSV St. Hubertus Elsen. Auch hier stand am Ende ein 3:2-Sieg für die Wissener Mannschaft. Die Besonderheit am ersten Wettkampfwochenende war, dass alle Mannschaften ohne ihre jeweilige Nummer Eins an den Start gingen, da auf die Einreise der ausländischen Schützen aus aktuellem Anlass verzichtet wurde. Des Weiteren wurden die Mannschaften nicht im klassischen Bundesliga-Modus aufgestellt. Die Startaufstellung der Schützen konnte verdeckt und nicht nach Setzliste erfolgen. Dieser Modus versprach ein höheres Maß an Spannung und Überraschungen.

Der Wissener SV steht nach dem ersten Wettkampfwochenende auf Rang zwei in der Tabelle der Deutschen Schießsportliga, punktgleich mit dem Ersten, dem SV Wieckenberg. Die nächsten Wettkämpfe finden am 7. und 8. November in Kevelaer, am 6. Dezember in Buer-Bülse und am 9. und 10. Januar in Kamen statt – Alles natürlich unter Vorbehalt der dann vorliegenden Pandemielage.

 

Das erste Wettkampfwochenende hat deutlich gezeigt, dass es trotz Abstand, Hygiene und aller Vorsichtmaßnahmen möglich ist, eine hochklassige Liga an den Start zu bringen, wenn viele Mannschaften an einem Strang ziehen.

Veranstaltung "Wissen op Kölsch" in das Jahr 2021 verschoben

Leider werden wir die Veranstaltung "Wissen op Kölsch", welche am 06.11.2020 stattfinden sollte, aufgrund der geltenden Vorschriften nicht durchführen können. Die meisten hatten bereits damit gerechnet.
 
Es ist uns jedoch gelungen, die Veranstaltung eins zu eins in das Jahr 2021 zu verschieben. Alle Bands haben uns ihre Zusage gegeben.
 
Die Veranstaltung findet nun am Sonntag, den 31.10.2021 statt. Da der nächste Tag ein Feiertag ist, sollte unsrem Kölschen Abend nichts entgegenstehen.
 
Die Tickets für das Event behalten ihre Gültigkeit. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, die Tickets bei den Vorverkaufsstellen zurückzugeben, wo sie auch gekauft wurden.
 
Hoffen wir, dass sich die Lage bis dorthin wieder verbessert hat!

Sommerfest der Wissener Schützen bot Gelegenheit zum Feiern

Zahlreiche Mitglieder und Freunde hatten sich eingefunden, um trotz der derzeit geltenden Einschränkungen feiern zu können. Auf dem großzügigen Gelände am Schützenhaus konnten die Abstandsregeln eingehalten werden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Formation „Jockel & Friends“. An diesem Abend waren das neben Jochen (Jockel) Schmidt auch Christoph Becker und Tobias Stahl. Mit ihren kölschen Melodien heizten sie dem Publikum ein. Bei ihrem "Alles weed joot" war jedem klar, dass auch wieder bessere Zeiten kommen werden. Das mache auch Hoffnung auf das kommende Jahr, waren sich die Besucher einig. Dann sollen die Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr der Wissener Schützen, das eigentlich in diesem Jahr anstand, nachgeholt werden. Neben den Mitgliedern des SV Wissen waren auch Vertreter befreundeter Schützenvereine gekommen. Getreu dem Motto „geteiltes Leid ist halbes Leid“ stehe man auch in dieser Situation zusammen, war das Credo der Schützen.

Zahlreiche Mitglieder hatten am Vormittag begonnen, den Biergarten mit Zelten und allem weiteren auszustatten, sodass es um 18 Uhr losgehen konnte. Für das leibliche Wohl war wie bei allen Festen der Wissener Schützen gesorgt. Der Abend bot die Gelegenheit miteinander zu reden und zu scherzen. Trotz des launischen Wetters konnten die Verantwortlichen mit dem Zuspruch zufrieden sein. „Wir möchten mit solch einem Fest auch all denen danken, die uns in dieser schwierigen Situation, die alle Vereine trifft, unterstützen", so Florian Marhöfer.

 

Foto und Text: K. Köhnen, AK-Kurier

Festheft Online-Version: Wissener Schützenverein geht digitale Wege

150 Jahre Wissener Schützenverein, unter diesem Motto hätte das gesamte Vereinsjahr des Wissener Schützenvereins gestanden. Leider ist alles anders eingetreten und so wird der Wissener Schützenverein in 2020 weder einen Schützenkönig/ eine Schützenkönigin küren und auch das große Schützen- und Heimatfest am zweiten Juliwochenende wird wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

 

Ungeachtet dessen führt der Wissener Schützenverein die seit 1999 begonnene Tradition der jährlich zum Fest erscheinenden Festschrift fort. Zwar kann mit der Festschrift nicht für das Schützenfest 2020 geworben werden, dennoch gibt sie einen informativen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten des vielschichtigen Vereinslebens im vergangenen Jahr und informiert über einige historische Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte.

 

Der Wissener Schützenverein weist darauf hin, dass die Werbeanzeigen aller Inserenten in der Online-Festschrift kostenlos sind und als ein kleines „Dankeschön“ für die langjährige Treue zum Verein anzusehen sind. Ein Schützenfest in der Größenordnung wie man es in Wissen vorfindet, ist nur durch diese tatkräftige Unterstützung möglich. Ein besonderer Dank gilt auch der Firma K+S Druck Schneider aus Hövels, die wie in jedem Jahr, maßgeblichen Anteil an der Verwirklichung der Festschrift hatten.

 

Alle Veranstaltungen aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums wurden in das Jahr 2021 verschoben. Auch über die geplanten Jubiläumsveranstaltungen gibt die Online-Chronik einen Überblick.

 

Mit einem Klick auf das Bild werden Sie zur Online-Ansicht unseres Festheftes weitergeleitet:

Statt Vogelschießen und Schützenfest – Wir haben Alternativen parat

Vogelschießen und Schützenfest fallen in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. So ganz will der Wissener Schützenverein jedoch nicht auf beide Veranstaltungen verzichten und hat daher zwei „Ersatzveranstaltungen“ geplant – alles im Rahmen der dann geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung.

„Statt Vogelschießen“ lädt der Wissener Schützenverein am Sonntag, 5. Juli, ab 16 Uhr in den Biergarten des Wissener Schützenhauses ein. Auf dem weitläufigen Areal ist garantiert, dass die Tische in ausreichendem Abstand aufgestellt werden können. Sternzelt und Sonnenschirme sorgen für den nötigen Sonnenschutz. Vorstandsmitglied Pascal Schmidt alias „DJ Calli“ wird mit zünftiger Blasmusik „aus der Konserve“ für die passende musikalische Umrahmung sorgen. Die Organisatoren haben sich für diese Veranstaltung ein paar besondere Aktionen einfallen lassen. Alle Schützen, die ihre Schützenmütze tragen, erhalten zwei Biermarken gratis, als Äquivalent zum „Zuggeld“, welches im Normalfall beim Vogelschießen und Schützenfest ausgegeben wird. Alle Frauen erhalten wahlweise einen Cocktail oder einen Piccolo-Sekt gratis. Für die Kinder stehen die typischen Schützenfest-Süßigkeiten bereit. Auch für das leibliche Wohl ist mit der klassischen Schützenfest-Bratwurst vom Grill zum Sonderpreis von 1 € gesorgt.

„Statt Schützenfest“ wollen die Wissener Schützen am Samstag, 11. Juli, ab 16 Uhr mit dem gleichen Programm im Biergarten des Schützenhauses feiern. Auch hier erhalten alle Männer mit Schützenmütze ihr traditionelles Zuggeld in Form zweier Biermarken. Alle Frauen erhalten eine große Tüte gebrannte Mandeln und alle Kinder einen knallroten Paradiesapfel gratis.

Eine vorherige Anmeldung zu beiden Events ist nicht notwendig. Der Wissener Schützenverein weist auf die Einhaltung aller Corona-Maßnahmen, insbesondere der Kontakterfassung hin. Die Veranstaltungen werden im Rahmen des ordnungsbehördlich genehmigten Hygienekonzeptes des Vereins durchgeführt. Die Maskenpflicht im Biergarten ist nur dann notwendig, wenn die Gäste an der Theke auf ihr Essen oder Trinken warten oder sich auf die Toilette im Schützenhaus begeben. Bei Regen finden die Veranstaltungen im Wissener Schützenhaus statt.

Arbeiten an Jubiläumschronik laufen auf Hochtouren

Mit Hochdruck arbeiten wir momentan an unserer Vereinschronik, anlässlich unseres 150-jährigen Vereinsjubiläums. Es wird ein Buch mit vielen kurzweiligen und interessanten Geschichten aus unserer langen Vereinsgeschichte werden. Alles unterlegt mit hunderten von Fotos aus neuen und alten Zeiten! Ein Muss für jeden, der sich für die Geschichte unseres Vereins, aber auch unserer Stadt Wissen interessiert! Ein paar interessante Fakten vorab:

 

Wusstet ihr, dass...

 

...die Stadt Wissen neben dem Wissener Schützenverein und der Schützenbruderschaft Schönstein noch einen dritten Schützenverein hatte, der 1938 mit unserem heutigen Verein fusioniert wurde?

 

...dass unser erstes Schützenhaus inklusive Schießanlage in der "Brückhöfe" lag?

 

...dass wir bis in die 1950er-Jahre stolzer Besitzer einer Schützenhalle waren, in der wir als massives Fachwerkgebäude mit einer Größe von 714 m², inkl. Emporen, Balkonen und Musikbühnen lange Zeit unsere Schützenfest feierten?

 

Wir zeigen euch dies und vieles mehr in unserer Chronik, die wir in den nächsten Monaten "auf den Markt" bringen werden!

Jubiläumsjahr verschoben: Wissener Schützen feiern 150+1 Jahre Wissener Schützenverein im Jahr 2021

weiteres Highlight im Jubiläumsprogramm:

Die umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen des Wissener Schützenvereins für das Jubiläumsjahr 2020 fallen jetzt der aktuellen Corona-Pandemie zum Opfer. Nun freuen wir uns auf das kommende Jahr mit allen verschobenen Highlights!

 

Die Wissener Schützen hatten bereits im Vorfeld die für Mai geplante Festwoche komplett verschoben: mit dem Heeresmusikkorps 300 der Bundeswehr am 29.04.2020, verschoben auf den 27.10.2021, den Festkommers am 08.05.2020, verschoben auf den 02.10.2020 und das Konzert mit Brings am 09.05.2020, verschoben auf den 28.05.2021. Alle erworbenen Eintrittskarten behalten aber ihre Gültigkeit.

Neu hinzu gekommen ist ein Auftritt des Landespolizei-Orchesters Rheinland- Pfalz am 27.05.2021 im Kulturwerk. Dieses professionelle Orchester wird zu Ehren des Jubiläumsvereines ein Konzert geben.

Auch das Wissener Schützenfest wurde wegen der aktuellen Situation abgesagt. Doch Vorfreude ist die größte Freude. Das gesamte Festprogramm konnte nach langen Bemühungen und unendlichen Telefonaten und E-Mails 1:1 auf das Jahr 2021 verschoben werden.

Freuen auf das zweite Wochenende im Juli
So wird die bekannte Formation „Rocks-Finest“ mit einem Konzert am Freitag, den 09.07.2021 den Auftakt zum großen Jubiläumsevent „150+1“ bilden. Die zur Zeit beste Coverband in Deutschland “Barbed Wire“ kommt ebenfalls am Samstag, 10.07.2021 im Festzelt zum Zug. Voxxclub – das war der schwerste Akt – kommt ebenfalls nach Wissen. Diese zur Zeit sehr stark gefragte Formation hat bereits einen prall gefüllten Terminkalender für 2021. Nach langen und unkomplizierten Gesprächen bekam der Schützenverein nun die schriftliche Zusage für den Festsonntag. 11.07.2021. Die Bands Aischzeit für Sonntag und Montag, Unart für Montagabend und DJ Stocki haben ebenfalls für das Fest 2021 fest zugesagt.

Der große Festzug mit zehn Kapellen und Spielmannszügen wird ebenfalls am Sonntag 11.07.2021 über die Bühne gehen. Der größte Teil der Verträge mit den Kapellen wurde bereits auf das folgende Jahr geändert. Natürlich wird der gesamte Orchesterreigen von der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen angeführt, die die gesamte Festmusik, Kommers, Vogelschießen und Schützenfest übernommen hat.

Die Gesundheit aller habe momentan absolute Priorität. Wir hoffen nun auf ein unvergessliches „150+1“-Jubiläumsjahr in 2021.

Übrigens der geplante Abschluss des Jubiläumsjahres „Wissen op Kölsch“ mit Kasalla, Paveier und Klüngelköpp am 06.11.2020 im Kulturwerk Wissen bildet jetzt den Auftakt in das neu geschaffene Jubiläumsjahr.

 

Weitere Informationen zu den verschobenen Events und zum Vorverkauf können Sie der Rubrik "150-jähriges Vereinsjubiläum" entnehmen.

Nur aufgeschoben und nicht aufgehoben - Änderungen im Ablauf des Festjahres:

Liebe Vereinsmitglieder,

 

am 16.04.2018 hat sich der eigens für das 150-jährige Vereinsjubiläum gegründete Festausschuss des Wissener Schützenvereins erstmalig getroffen um die Feierlichkeiten zu unserem großen Jubiläum zu planen. Zahlreiche Stunden, Tage und Wochen sind seitdem vergangen, in denen der Vorstand und der Festauschuss alle Jubiläumsveranstaltungen organisiert und durchgeplant hat. Wir alle haben uns auf die Festwoche gefreut, welche wir im Zeitraum vom 29.04. bis zum 9.5.2020 mit Konzert des Heeresmusikkorps, dem Festkommers und dem Konzert mit Brings feiern wollten.

 

In den letzten Tagen ist uns bewusst geworden, dass es im Moment wichtigere Dinge gibt, als unser Vereinsjubiläum. Für uns ist das höchste Gut die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder und die Gesundheit all derjenigen, die in der Festwoche ein paar unbeschwerte Stunden mit uns verbingen wollten. Die Durchführung der Festwoche ist uns durch den derzeit grassierenden Corona-Virus und die damit einhergehenden vorbeugenden Maßnahmen leider nicht mehr möglich. Wir können hier nur um euer Verständis bitten, denn uns ist die Entscheidung zur Verlegung der Festwoche mit all ihren Veranstaltungen wahrlich nicht leicht gefallen, wenn sie auch notwendig ist!

 

In enger Abstimmung mit dem KulturWERK Wissen und der Band Brings ist es uns gelungen bereits heute die Nachholtermine für den Festkommers und das Brings-Konzert bekannt geben zu können! Mit dem Heeresmusikkorps stehen wir derzeit in engem Kontakt, gemeinsam einen Nachholtermin zu finden - Auch hier versprechen wir Euch, dass das Konzert nicht ausfällt, sondern nur verschoben wird! All unsere Veranstaltungen sind somit nur aufgeschoben und nicht aufgehoben!

 

Unser Festkommers wird verschoben auf Freitag, den 02.10.2020. Das Konzert der Band Brings wird verschoben auf Freitag, den 28.05.2021. Alle Tickets für dieses (fast ausverkaufte) Konzert behalten ihre Gültigkeit! Wer sein Ticket dennoch zurückgeben möchte, kann dies zeitnah über das Ticketportal Reservix, oder den Buchladen in Wissen tun.

Das Konzert des Heeresmusikkorps wird am 27.10.2021 stattfinden. Die Tickets für dieses Konzert behalten ebenfalls ihre Gültigkeit.

 

Wir hoffen auf euer Verständnis!

Konzert mit Brings verschoben auf den 28.05.2021:

Vorfreude ist die schönste Freude! Im nächsten Jahr feiern wir gemeinsam mit BRINGS umso unbeschwerter!

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Wir empfehlen, die Karten nicht voreilig zurück zu geben, da die Veranstaltung fast ausverkauft war und zu einem späteren Zeitpunkt evtl. nicht wieder erneut Eintrittskarten zur Verfügung stehen können.

Konzert des Heeresmusikkorps verschoben auf 27.10.2021:

Das Konzert wird verschoben auf den 27.10.2021. Derzeit befinden wir uns zur genauen Terminabsprache in Kontakt mit dem Heeresmusikkorps. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden. 

 

Wir freuen uns nun auf dieses außergewöhnliche Konzerterlebnis im nächsten Jahr!

 

Vorverkauf für die Jubiläumshighlights läuft - Jetzt Tickets sichern!

Der Vorverkauf für unsere Jubiläumsveranstaltungen ist gestartet!

 

Vorverkauf Brings:
• alle ReserviX-VVK-Stellen (z.B. der Buchladen, Wissen)
www.kulturwerk-wissen.de
• Ticket-Hotline 0180 60 50 400
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

Zum Onlineshop klick hier!

 

Vorverkauf voXXclub:

Zum Onlineshop klick hier!

Regionaler Vorverkauf:

Der Buchladen, Wissen

 

(Für das Konzert mit voXXclub müssen sich Vereinsmitglieder keine Tickets im VVK kaufen, sie erhalten ihre Eintrittsbändchen bei der Ausgabe der Schützenfest-Dauerkarten oder an der Abendkasse zu einem Preis von 5 € pro Person!)

 

 

 

Vorverkauf Rockkonzert mit ROCK'S FINEST:

Zum Onlineshop hier!

 

Vorverkauf Konzert Heeresmusikkorps 300 Koblenz:

Zum Onlineshop klick hier!

Regionaler Vorverkauf:

Der Buchladen, Wissen

Autobedarf Weller, Wissen

Buchhandlung Kuklik, Hamm

Schuhtechnik Stockschlaeder, Gebhardshain

Autobedarf Weller, Altenkirchen

Autobedarf Weller, Hachenburg

 

Vorverkauf Kasalla, Paveier, Klüngelköpp - "Wissen op Kölsch":
• alle ReserviX-VVK-Stellen (z.B. der Buchladen, Wissen)
www.kulturwerk-wissen.de
• Ticket-Hotline 0180 60 50 400
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

Zum Onlineshop klick hier!

Gemeinsames Treffen der Altköniginnen und Altkönige des Wissener Schützenverein am 03.01.2020 im Schützenhaus

Aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums im Jahre 2020, trafen sich am Samstag, 03.01.2020, erstmals die Altköniginnen und die Altkönige des Wissener Schützenverein e.V. 1870, zu einem gemeinsamen Abend im Schützenhaus.

Die Organisatoren Holger Meister, Jürgen Thielmann, Carina Otterbach und Lisa Trapp, konnten insgesamt 20 Altkönige und 18 Altköniginnen begrüßen, darunter auch den Mitbegründer der Altkönigsrunde, Heinz-Theo Weitershagen, und die langjährige Organisatorin der Altköniginnenrunde, Marlene Meister. Auch das Königspaar des Jahres 1999, Konrad Stahl und Ilse Wittler, die in wenigen Tagen ihren 90-zigsten Geburtstag begehen wird ließen es sich nicht nehmen, an diesem Abend mit von der Partie zu sein.

Neu aufgenommen in die Altkönigsrunde wurde die amtierende Majestät Marcel I aus dem Hause Theis. Seine Königin Marie Braun fand gleichermaßen Aufnahme in die Runde der Altköniginnen.

 

Jürgen Thielmann gab einen ausführlichen Überblick über alle bevorstehenden Aktivitäten aus Anlass des 150-jährigen Vereinsjubiläums in diesem Jahre, angefangen  von der Festwoche vom 29.04. – 09.05.2020, dem Jubiläumsschützenfest vom 10.07. – 13.07.2020 und die Abschlussveranstaltung am 06.11.2020 „Wissen op Kölsch“ im kulturWERK Wissen.

 

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von „DJ“ und Altkönig Pascal Schmidt und nach einem guten Abendessen wurde in munteren Gesprächsrunden so manche Begebenheit vergangener Schützenfeste beleuchtet.        

“Das Grüne Band” – Wissener Schützenverein mit bedeutendstem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet

Seit je her setzt der Wissener Schützenverein auf eine konsequente Nachwuchsarbeit. Die zeitintensive Arbeit der vielen ehrenamtlichen Trainer und Betreuer wurde nun belohnt. Die Jury des „Grünen Bandes“, einer Inititative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Kooperation mit der Commerzbank AG, hat den Wissener Schützenverein mit dem bedeutendsten Nachwuchsleistungssport-Preis in Deutschland ausgezeichnet. Die Verantwortlichen des Wissener SV freuen sich sehr über diese Auszeichnung, die mit einer Förderprämie von 5.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung fand nun im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt.

 

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der DOSB über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein. Die Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.

Der Wissener Schützenverein ist einer von zwei rheinland-pfälzischen Vereinen, die diese Ehrung zuteilwurde. Im Rahmen der Prämierungsveranstaltung wurden die Preise nun acht Vereine aus dem westlichen Teil der Bundesrepublik im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund verliehen. In einer kurzweiligen Veranstaltung, moderiert durch Schauspielerin Nadine Heidenreich, wurde die Arbeit des Wissener Schützenvereins im Bereich der Nachwuchs- und Talentförderung vorgestellt und einige Schlüsselereignisse hervorgehoben. Die Preise wurden verliehen von Moritz Fürste (Hockey-Olympiasieger 2008 und 2012), und Sabine Spitz (Mountainbike-Olympiasiegerin 2008). Neben dem hohen ideellen Wert dieser Auszeichnung freut sich der Wissener Schützenverein über die Prämie in Höhe von 5.000 Euro, welche, so der einhellige Tenor, für die Fortführung der erfolgreichen Jugendarbeit eingesetzt werden soll.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Wissener Schützenverein e.V. 1870